gelbes leuchten | Newsletter 109

Wenn dieser Newsletter nicht richtig dargestellt wird kannst du ihn auch im Browser betrachten.

01 May

116 | Junimond

Das wars jetzt mit gelbes leuchten. Angefangen hatte dieser Blog in der 11. Klasse. Aus Protest. Welchen besseren Grund gibt es einen Blog zu schreiben? Jetzt, nach zweieinhalb Jahren ist es erst einmal vorbei, bye, bye Junimond. Anfang 2019 wurde es ambitionierter. Ich hatte einen Presseausweis beantragt und angefangen einen Podcast aufzubauen. Mehr und mehr Ausstellungen und Events besucht, nur um darüber zu berichten. Angefangen, häufiger auch Texte anderer Autoren zu veröffentlichen. Hatte vorgehabt, ein junges, webbasiertes Feuilleton aufzubauen. Große Pläne. Wie die Vice. Nur halt ernstzunehmend.

23 Apr

115 | Feuerwehrchor Schall und Rauch

Fürstenfelde. Einwohnerzahl: Ungerade. Ist mein liebster Satz aus “Vor dem Fest”. Der wird im Stück am Thalia Gaußstraße nur einmal ganz am Ende ansatzweise zitiert: “Fürstenfelde. Einwohnerzahl: unverändert”. Auch schön. Aber nicht so schön, wie der andere Satz. Das kommt auch aus dem Buch: “Es ist schön hier, aber nicht so schön wie woanders”. Es steht als letzte Notiz in meinem Buch (zweimal unterstrichen): würdig. Denn das war dieses Stück. Dem Buch würdig. Manchmal wird die literarische Vorlage ja nur mit Füßen getreten und als Sprungbrett missbraucht. Die Inszenierung von Charlotte Sprenger bleibt (textlich und erzählerisch) nah am Buch. Entwickelt aber eigene Charaktere und setzt eigene Prioritäten.

12 Apr

114 | Chia Samen, Götter meiner Welt

Ich ernähre mich gerne gesund. Das ist wohl nicht besonders originell, eher im Trend. Ich meine, heutzutage, wer behauptet das denn nicht von sich. Ich bin auch jemand, der gerne etwas weiter geht. Gebiet, das mehr Glauben abverlangt, etwas Willensstärke vielleicht. Chia-Samen und so, Galgant soll ja gegen Krebs helfen, Ananas auch, Kokosnuss gegen alles, auch Kakao ein lange unter unseren Nasen bescheiden versteckt gebliebenes Superfood. Intervall-Fasten und normales Fasten, keine Snacks über den Tag, schon gar kein Zucker.