03
Jun

57 | Mischtonträger VI

Perverser, subversiver Sci-Fi von Easter (mit gebrochenen, englischen Vocals von der Norwegerin Stine Omar) auf aggressiven und selbstsicheren Lines von der Prinzessin Nokia persönlich. Durchmischt mit sandigen Riffs á la Pulp Fiction (Beach Boys und Surf Dawgs). Willkommen im Salat.

04
May

47 | Mischtonträger V

Der April, das olle Wechselbalg, hat mir noch eine letzte Erkältung reingedrückt, bevor es endlich Sommer wird. Aber darum soll es einmal wann anders gehen. Seit Anbeginn der Serie Mixtape hat das Schreiben der selben unverneinbare Auswirkung auf mich gehabt, so wie das meiste, wovon ich euch hier schreibe. Ich habe angefangen Musik mit voller Absicht zu entdecken, zuerst schüchtern, dann mutig, sich immer weiter von Konventionen (und/oder Taylor Swift) distanzierend. Und dieses Mixtape, es ist das Erste, das eine wirklich wilde Mischung an Neuentdeckungen aus diesem Monat mit sich bringt.

02
Apr

39 | Mischtonträger IV

Errdeka war immer meine große Hoffnung für den deutschen Rap: “Ich bleib immer real/Um auf mein Level zu kommen ist eure Lunge zu labil”. Aber sowohl die deutsche Cloud-Rap Welle als auch die destruktiven Tendenzen seitens Prinz Pi`s gingen nicht spurlos an ihm vorbei. Und so wurde sein drittes Album “SOLO” (meiner Meinung nach) nicht mehr als ein unausgegorenes Stilexperiment. Schade. Aber ein Album unter dem Titel SOLO kann man nicht mit zwei Feature-Tracks anfangen.

04
Mar

30 | Mischtonträger III

01
Feb

24 | Mischtonträger II

01
Jan

17 | Mischtonträger I

UP
Dieser Blog verteilt (kaum) Cookies. Für weitere Infos zu Verwendung und Opt-Out siehe: Datenschutz NO OK