28
Jan

98 | Der Kopierer bei Real war defekt

Sonntag, 09.12.2018 - 16.00 Am 10.03.2009 hat die Firma DSK (Diakonische Servicegesellschaft Köstorf GMBH) für 468,73,- € unberechtigt den Strom in der 3. Garage abgeschaltet. Dadurch ist die 3. Garage in der Nacht dunkel. Bis zum Freitag, den 07.12.2009 haben die Nagetiere in der 3. Garage den gelben Sack in der letzten Woche mindestens 3 mal angefressen, sodaß der Inhalt auf dem Boden der Garage landete. Ich entschloß mich, den gelben Sack höher zu hängen.

06
Sep

77 | Melodien aus Hong Kong

Wir kaufen ein Bier und eine Uhr für 2 Euro auf dem Beckstraßenfest. Till freut sich über sein Bier. Und ich mich über meine Uhr. Sie sieht aus wie meine Casio, nur irgendwie anders. Und “7 Melody Chrono” steht drauf. In der Rindermarkthalle kaufe ich eine neue Batterie, im “Hot Dogs” setze ich sie ein. Und Till hat neue Sneaker. Jetzt laufen sie beide wieder. Till und die Uhr. Abends google ich den Markennamen, der auf einer schwarzen Plakete auf der Uhr steht. Jasa. Ich finde ein Youtube-Video, eine alte Ebay-Listung und zwei Einträge ohne Inhalt in Sammlerforen. 5 Stunden Recherche, einen Juwelier und ein Auktionshaus später bin ich Experte für die Entwicklung von Digitaluhren mit LC-Display in der UdSSR der frühen 80er.

13
Jun

60 | Es wird Herta

Mein strukturiertes Leben hat gestern um 11 Uhr geendet. Ich hatte meinem Deutschlehrer versprochen (oder gedroht, je nachdem, wen man fragt), dass, wenn ich schon mit den Schriftlichen bestehen würde, ich bei der Mündlichen komplett abdrehen würde. Feuerwerk. Mein Ziel für die mündliche Prüfung in Deutsch war, eine Prüfung zu halten, die keine ist, noch eine sein will. Die sich dem Zugriff durch schulische Bewertungssysteme komplett entzieht und sich trotzdem an alle Konventionen hält. Und so als Prüfung bewertbar bleibt. Die ich für mich und nicht für die Punkte mache. Ich wollte etwas erschaffen, was ab dann immer als das: “Ja, das geht” in Erinnerung bleibt. Etwas machen, was noch nie jemand gemacht hat. Und so habe ich meine mündliche Prüfung als ein 15-Minütiges Konzepttheaterstück inszeniert, in dem ich mich selber verhöre.

UP
Dieser Blog verteilt (kaum) Cookies. Für weitere Infos zu Verwendung und Opt-Out siehe: Datenschutz NO OK