21
Dec

90 | Männer mit Handschuhen

- Könnte ich wohl ‘mal Feuer bekommen?

- Ja, ‘n Moment eben - hab’ sogar echtes.

- Wie echtes? Zippo jetzt oder was?

- Mhm.

- Hab ich auch eigentlich. Aber ist irgendwie immer das Benzin leer und dann nimmt man halt doch ein Gas mit und dann hat man ja sowieso das dabei, da brauch man dann ja das Zippo nicht mehr mithaben.

- Mhm, bei mir auch immer.

- Ist halt einfach ne Stilsache.

- Eben, nimmst mir die Worte von der Zunge.

- Ja, schon so’n bisschen das Gegenteil von so ‘ner E-Zigarette.

- Voll schwul die Teile.

- Eben.

- Hast du das mal gesehen? Wie die rauchen? Immer so Hand davor, soll das ein Windschutz sein oder was?

- Schande. Einfach nur Schande - Gibt ja auch diese Vaporizer oder wie die heißen, so richtige kleine Öfen, das versteh ich ja noch, ist irgendwie so eine kleine Wissenschaft für sich, diese Dinger. Aber an sich denk ich auch immer, da dreht sich James Dean doch im Grab um. Rauchen ist doch Stilfrage.

- Jaja

- Weißt du, was das schwerste im vapen ist? Wie man seinen Eltern sagen soll, dass man schwul ist.

- Ja stimmt schon. Ist schon Stilfrage. Und halt Suchtmittel. Aber das wissen alle Erwachsenen, insofern…

- Wobei das auch immer eine Typenfrage ist. Es gibt Leute, die neigen eher zu Abhängigkeiten und welche, die tuen es weniger.

- Aber biochemisch gesehen…

- Ja, jetz’ nicht körperlich, rein psychisch…

- Das is’ doch komplett egal! Dein Körper will das! Der braucht das jetzt!

- Jedes Jahr wird der größer, der Baum.

- Und immer nur die Lichterkette drum. Sonst nichts. Schön schlicht.

- Ich komm da immer jedes Jahr dran vorbei und dann bleib ich stehen, wie so ein Kind. Einfach staunen.

- Schön ne? Am Leinpfad ist da ja immer viiiel mehr. Viel zu viel. Die geben ja für ihre Beleuchtung mehr Geld aus, als wie andere für ganz Weihnachten.

- Ja, andere Gegend halt. Ich hab auch ein Vietnam-Zippo.

- Wie, so aus dem Krieg zurückgekommen?

- Ja. Die hatten da alle eins bekommen. Graviert mit Truppnummer und alles.

- Irgendwie morbide, oder? Ich meine kanntest’e den Vorbesitzer?

- Ne, aber hab den gefunden.

- Wie das denn? Gibt’s da ne Datenbank und ne Webseite oder was?

- Ja, gibt ja nix, was es nicht gibt. Sergeant Paul Whitaker, 37. Squadron, 2. Platoon aus Frankreich, zum Salut Sir!

- Und. Is’ser zurück gekommen?

- Ja

- Schön

- Hab das aber nicht mehr dabei. Früher immer. Aber jetzt nicht mehr. Nur der Abklatsch, das Ding hier halt. Aber wenn das verloren geht is’ nich’ so schlimm.

- Kenn’ ich. Einen schönen Kulli für’s Zuhause und einen günstigen für’s Unterwegs. Ist dann auch schade aber halt nicht traurig, wenn der weg ist.

- Ich hab vor ein paar Monaten mal so ne Jasa Digitaluhr auf dem Flohmarkt gekauft. Für 50 Cent so, einfach weil ich die hübsch fand. Repariert und alles. Dann hab ich das recherchiert, wo die herkam. Steckt ganz schön viel Geschichte hinter so einem kleinen Ding.

- Ja, Zeitzeugen sind das. Baujahr?

- Genau weiß ich es nicht, aber irgendwo, frühe 80er in Polen.

- So eine Digitalanzeige?

- Ja, LCD.

- Die roten?

- Ne, das sind LED. Die gabs auch aber die haben so viel Strom gezogen, dass man die immer antippen musste, wenn man die Zeit wissen wollte. Gab ja noch nicht so was wie bei der Apple Watch mit dem Handgelenk wackeln.

- Jaja. Ich hatte mal so einen Wecker, der hatte auch so rote Ziffern. So eine leicht geschrägte Form und dann Vorne eins null halt.

- Zu Nikolaus hab ich einen bekommen, der ist einfach so ein schwarzer Würfel. Ne, du ahnst halt einfach gar nichts. Aber dann kannst’e den halt antippen oder klatschen oder so und dann leuchtet da die Anzeige auf.

- Stimmt, die hab ich mal gesehen.

- Ist immer schwer bei mir. Die günstigen sind immer so überdesignt und sehen scheiße aus und die teuren… Na ich geb jetzt kein Geld für einen Wecker aus, hab ja ein Telefon.

- Stimmt schon, den Preis erkennt man in der Reduktion.

Und reich sein heißt doch nur, all’ das zu haben, was man wollte und danach noch Geld übrig zu haben. Und wer mehr Geld hat, der ist reicher. Aber wer weniger will. Der eben auch.

teilen.

newsletter.

Deine E-Mail-Adresse wird verschlüsselt übertragen und nicht an Dritte weitergegeben. Durch Angabe deiner E-Mail-Adresse stimmst du zu, E-Mails, diesen Blog betreffend von mir zu erhalten. Weiteres: Datenschutz

kommentare.

Dieser Blog verteilt (kaum) Cookies. Für weitere Infos zu Verwendung und Opt-Out siehe: Datenschutz NO OK