19
Sep

79 | Der ästhetische Drive By

In der Musik ist die Stille genauso wichtig wie der Ton. Die Minimal Music hat dieses Konzept erforscht, John Cage in vier Minuten und dreiunddreißig Sekunden es hörbar gemacht. Oh Wonder hat den Minimalismus in die Pop-Musik gebracht. Und das Berliner Produktionstrio KitschKrieg. Die machen ihn jetzt hip. Schon der Projekttitel, KitschKrieg, lässt Rückschlüsse auf definierende Elemente zu. Den Kontrast, wie zwischen Gun`s und Rose`s, so zwischen Kitsch und Krieg. Die Flexibilität, Weite des Feldes, der Streufaktor. Kitsch und Krieg, das sind Wörter, die im Englischen und im Deutschen vorkommen. Und der Kontrast. Zwischen Kitsch und Krieg. Zwischen Trash und Kunst. Zwischen Ton und Stille.

06
Sep

77 | Melodien aus Hong Kong

Wir kaufen ein Bier und eine Uhr für 2 Euro auf dem Beckstraßenfest. Till freut sich über sein Bier. Und ich mich über meine Uhr. Sie sieht aus wie meine Casio, nur irgendwie anders. Und “7 Melody Chrono” steht drauf. In der Rindermarkthalle kaufe ich eine neue Batterie, im “Hot Dogs” setze ich sie ein. Und Till hat neue Sneaker. Jetzt laufen sie beide wieder. Till und die Uhr. Abends google ich den Markennamen, der auf einer schwarzen Plakete auf der Uhr steht. Jasa. Ich finde ein Youtube-Video, eine alte Ebay-Listung und zwei Einträge ohne Inhalt in Sammlerforen. 5 Stunden Recherche, einen Juwelier und ein Auktionshaus später bin ich Experte für die Entwicklung von Digitaluhren mit LC-Display in der UdSSR der frühen 80er.

23
Aug

75 | Der Versuch, ein Pflaster abzureissen

Dennis ist eigentlich Nazi, geht aber trotzdem gerne tanzen. Am liebsten Club Hamburg. Viele Titten, sagt er. Sein aktueller Dauerbrenner und Aufreißgarant? Bella Ciao im Hugel Remix. Da kann man schön den 48er Bizeps zu flexen, sagt er. Und die Mäuschen mit dem Arsch wackeln. Auch im Benza kommt der ganz gut. Auf seinem Tinder-Profil kann man lesen, dass an Dennis Brustmuskeln die Schrotsalven zerplatzen wie Tontauben. Bitch. Klassischer Kollegah. Dennis Rücken ist stabil. Einen politischen Haltungsschaden kann man ihm trotzdem vorwerfen. Wenn er wählen geht - heimlich - dann die AfD. NPD darf er ja nicht mehr. Die ganzen Schwarzhaarigen Kanacken können schön in ihrem eigenen Land bleiben, meint Dennis. Und ihn nicht im Club stören. Ob die schwarzhaarigen Frauen denn hier bleiben dürften? Na sichi! Wenn er weiter in den nächsten Club zieht, verabschiedet er sich von seiner Eroberung meistens mit einem Zitat aus seinem Lieblingssong. Ciao Bella. Das ist sowas wie sein Signature-Move erzählen seine Jungs lachend.

26
Feb

29 | #Fuckzelerationalismus

Der Akzelerationalismus, eigentlich #akzelerationalismus, aber wir folgen auf diesem Blog keinen Trends, ist eine hippe, neue Philosophie, die den ollen Ökolinken aus dem Strickpulli holt auf, dass er sich endlich das neue Iphone kauft und sein Home endlich smart werde. Mit rund 20 Jahren Inkubationszeit aus der Londoner Technokultur der 90er entstanden, sich auf eine Vielzahl an popkulturellen Phänomenen beziehend, 2013 erstmals durch Armen Avanessian mit einem 90-seitigen Manifest ausgestattet ist der Akzelerationalismus eine Philosophie die vorallem an den Kunsthochschulen gut ankommt und die selben aus den Feuilletons der einschlägigen Zeitungen und Magazinen verdrängt. Dort ist die Bereitschaft für Neues, noch nicht ganz Verständliches einfach größer.

27
Nov

11 | Reduktion aufs Minimum

Nebst Nuschlern und AFD Politikern wird nichts so oft falsch verstanden wie moderne Kunst. Denn ,man darf sie nicht mehr wie die alte Kunst betrachten, davor stehen, Zwiesprache mit dem Gemälde halten. Ne, moderne Kunst ist auf die Fresse. Krass. Laut. Brutal. Tritt auf die Füße. Macht sich unangenehm und stößt damit auf Unverständnis. Vorallem weil es schwer ist moderne Kunst von “moderner Kunst” zu unterscheiden. Ja, jeder kann Fäden aufhängen aber es ist nur ganz selten Kunst. Ein Begriff der modernen Kunst, der heute meistens von selbstständigen Webdesignern und Aussteigertypen (die mit Iphone) geprägt wird, ist der Begriff des Minimalismus. Und der wird auch oft falsch verstanden.

UP
Dieser Blog verteilt (kaum) Cookies. Für weitere Infos zu Verwendung und Opt-Out siehe: Datenschutz NO OK